Geschichte des Siedlervereins
Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen liegen uns aus dem Jahr 1939 von der Vereinsbehörde Staatliche Verwaltung des Reichsgaues Wien / Magistratsabteilung 2 vor. Der Verein scheint hier mit „Siedlergemeinschaft Wien-Neu-Eßling im Deutschen Siedlerbund e. V. Landesgruppe Wien Donauland 5207 auf. Der Siedlerverein dürfte allerdings bereits seit 1935 bestehen. 1945 - Siedlergemeinschaft Wien-Neu-Eßling 1946 - Siedlerverein Teufelsfeld 1965 - Siedlerverein Neu-Eßling im Österreichischen Siedler-Verband 1972 - Siedlerverein Neu-Eßling 1989 - Siedlerverein Neu-Eßling Überparteiliche Interessenvertretung der Haus- und Grundeigentümer Aus Überlieferungen wissen wir, dass der Verein dazu genützt wurde, größere Einkäufe für Siedler zu besseren Preisen zu erzielen. Die Verteilung erfolgte über den Siedlerverein. Es gab z. B. einen Fachwart für Kleintierhaltung, ein Ziegenreferat, einen Kassakontroller, einen Blockkassier, und der Obmann wurde 1941 als Gemeinschaftsleiter tituliert. In den Jahren seit 1935 hat sich viel geändert, so auch bei unserem Verein. Derzeit hat der Siedlerverein Neu-Eßling 465 Mitglieder.
 Überparteiliche Interessenvertretung der Haus- und Grundeigentümer ZVR-Zahl: 350032144   Vereinshaus 1220 Wien, Speikweg 4 Mobil:  0680 4044 521 
© Siedlerverein Neu-Eßling
Start Wir über uns Veranstaltungen Aktuelles + Anzeigen Leistungen und Vorteile Sicherheit Österr. Siedlerverband Fotos Infos und Links Kontakt Nachrichtenblatt Datenschutzerklärung Impressum